2022

Was wird in der Kieferorthopädie für Erwachsene gemacht?

Bei Zahlfehlstellungen oder bei Kieferfehlstellungen muss man auf jeden Fall zur Kieferorthopädie für Erwachsene. In der Kieferorthopädie für Erwachsene bekommt man dann schließlich die richtige Behandlung. Nun muss man allerdings sagen, dass in einem ersten Schritt sich der Zahnarzt die Situation der Zähne anschauen muss. Sobald der Zahnarzt irgendetwas Auffälliges bemerkt, wird man in der Regel zur Kieferorthopädie für Erwachsende geschickt. Mit der Überweisung, die man von dem Zahnarzt erhält, kann der Kieferorthopäde dann sehen, um was für ein Problem es sich handelt.

In welchen Fällen wird eine Wurzelbehandlung durchgeführt?

Normalerweise wird eine Wurzelbehandlung bei einer Zahnwurzelentzündung oder bei einem Zahnersatz (Implantat und Krone) durchgeführt. Was ist eine Wurzelbehandlung überhaupt? Diese Behandlung, auch bekannt als Zahnwurzelbehandlung, ist ein medizinisches Verfahren, in dem der Zahnarzt die Wurzel eines entzündeten Zahns von Bakterien reinigt. Wie entsteht die Zahnwurzelentzündung? Ein abgebrochener Zahn sowie eine nicht behandelte Karies sind die Eingangstür für Bakterien. In der Karies lagern sich oft Essensreste ab, die bei einer regulären Zahnpflege (Zähneputzen) nicht gereinigt werden.

Der Zahnarzt und seine Aufgaben

Zahnärzte stehen an vorderster Front für eine gute Mundgesundheit. Sie arbeiten mit Gemeinschaften zusammen, um Zahn-/Munderkrankungen vorzubeugen und zu behandeln, Zahnunregelmäßigkeiten zu korrigieren und Zahn-/Gesichtsverletzungen zu behandeln. Bei ihrer Arbeit geht es zunehmend darum, Zähne zu schützen und Zahnfleisch vor Karies und Krankheiten zu schützen. Sie können in vielen Bereichen eingesetzt werden, wie der allgemeine Zahnpflege und der gemeinschaftliche zahnärztliche Versorgung. Die zahnärztliche öffentliche Gesundheit und die zahnärztliche Versorgung im Krankenhaus können von Zahnärzten veranlasst werden.